Biologie

Aktuelle Nachrichten

Macht mit beim Bundeswettbewerb "Schüler präsentieren".

Vielleicht habt ihr ja sogar schon ein Video, in dem ihr ein Thema aus den…

Weiterlesen

Am Donnerstag, 7. November 2019 fand in der Aula des SGS die Ehrung der bei den Biologie-Wettbewerben „BioLogo“ und „Internationale Biologie-Olym-…

Weiterlesen

Bericht zweier Schülerinnen zum Besuch eines Workshops.

 

Am 25.10.2019 bis zum 27.10.2019 besuchten wir, Josepha  und Lea, Schülerinnen der…

Weiterlesen

Am Donnerstag, 7. November 2019 findet die Biologo-Feierstunde ab 18 Uhr in der Aula des SGS statt.

Weiterlesen

Die erste Runde von Biologo ist gelaufen. Nun geht es für 8 unserer Schützlinge weiter.

Weiterlesen

Wir suchen neugierige Köpfe, die Interesse an der Teilnahme am Wissenschaftswettbewerb "Schüler experimentieren" bzw. "Jugend forscht" haben.

 

Wer…

Weiterlesen

In der freiwilligen Registrierungsaktion für potenzielle Knochenmarksspender, die von einer neunten Klasse des Saarlouiser Gymnasiums am Stadtgarten…

Weiterlesen
ALWIA-Sommercamp

Wir laden alle Schüler*innen ab 16 Jahren herzlich zum 13. ALWIS-Sommercamp „Wirtschaft“ ein, das vom 29. Juli bis zum 1. August in der…

Weiterlesen

Teilnahmerekord bei der 16. Auflage von „Saarland Picobello“.

 

Auch die Kinder der Klassenstufe 5 des SGS haben ordentlich mitgemacht und im…

Weiterlesen
Schueler experimentieren 2019

Vom 11. bis 13. März 2019 wurden die Arbeiten von "Schüler experimentieren 2019" offiziell in der Congresshalle ausgestellt und dann am…

Weiterlesen

Ansprechpartner für das Fach Biologie

Koordinatorin für die Naturwissenschaften am SGS ist Frau V. Schütz.

Fachbereichsleiter für das Fach Biologie ist Herr Nestriepke.

Lehrerinnen und Lehrer für das Fach Biologie

  • Herr Heine
  • Frau Kircher
  • Herr Korne
  • Herr Nestriepke
  • Frau Nicknig
  • Frau Peter-Lill
  • Frau Pfangert-Becker
  • Frau Schütz

Das Fach Biologie am SGS

An unserer Schule wird Biologie im Rahmen des Fachs "Naturwissenschaften" ab Klassenstufen 5 mit 3 Wochenstunden unterrichtet, in Klasse 6 dann zweistündig. Im Fach "Naturwissenschaften" werden zudem Elemente aus der Chemie und Physik unterrichtet, wie z.B. die Einführung in die Stofflehre, Aggregatzustände oder Steckbriefe wichtiger Maßeinheiten. 

Als eigenständiges Fach erscheint Biologie dann ab Klassenstufe 7. In Jahrgangsstufe 8 wird das Fach zugunsten von Chemie nicht unterrichtet. Ab Klassenstufe 10 kann Biologie optional abgewählt werden, wodurch es aber für eine Wahl als Grund- oder Leistungskurs nicht mehr zur Verfügung steht. In der Oberstufe bieten wir Biologie dann wählbar als dreistündigen Grundkurs oder fünfstündigen Leistungskurs an.

 

Übersicht:

Klasse 5: NW (3 WS)

Klasse 6: NW (2 WS)

Klasse 7: Biologie (2 WS)

Klasse 8: -

Klasse 9: Biologie (2 WS)

Klasse 10: Biologie (2 WS, optional)

Oberstufe 11 und 12: G-Kurs Biologie (3 WS), L-Kurs Biologie (5 WS)

 

Biologie gehört zu den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik).

 

Lehrbücher

Als Unterrichtswerke verwenden wir:

  • Klassenstufen 5 und 6: Natura 5/6 vom Klett-Verlag
  • Klassenstufen 7 bis 10: Natura 7-10 vom Klett-Verlag
  • Oberstufe (Grund- und Leistungskurs): Linder Biologie vom Schroedel-Verlag

Lehrpläne für das Fach Biologie/NW

Lehrpläne und Handreichungen des Saarlandes für das Gymnasium können hier heruntergeladen werden:

https://www.saarland.de/lehrplaene.htm

 

Wettbewerbe und Förderung in Biologie

Schüler experimentieren und Jugend forscht

In den Klassenstufen 5 bis 8 bieten wir Schülerinnen und Schülern die besondere Unterstützung bei der Teilnahme am Wettbewerb "Schüler experimentieren" an. Ab dem Alter von 15 Jahren gibt es dann die Möglichkeit, beim Wettbewerb "Schüler experimentieren" mitzumachen.  Hierzu haben wir eine eigene Webseite: Jugend forscht und Schüler experimentieren.

 

Schülerforschungslabor und unser "Girls' Club"

Unter Anleitung von Fachleuten können unsere Jungforscher am Schülerforschungszentrum in Saarlouis ab Klassenstufe 5 eigene MINT-Projekte durchführen. Oft gehen auch ganze Klassen zum Experimentieren hinüber zur Arbeit in die Räumlichkeiten des gut eingerichteten Forschungszentrums in der Saint-Nazairer Allee. Dort stehen Lehrkräfte und Studenten/-innen der Uni Saarbrücken für die Hilfe beim Forschen bereit. Das Schülerforschungszentrum unterhält eine eigene Internetseite, die ihr hier erreicht.

Mädchen der Klassenstufen 6 bis 8 wollen wir ganz besonders durch unsere Arbeitsgemeinschaft "Girls' Club" fördern, indem wir sie bevorzugt an naturwissenschaftliche Projekte heranführen. Ansprechpartnerin hierfür ist Frau V. Schütz. Termine gibt es individuell nach Vereinbarung für jede Gruppe. Gerne helfen wir als Lehrerinnen und Lehrer auch dabei, ein Projekt für die Teilnahme an Schüler experimentieren oder Jugend forscht vorzubereiten.

 

Querdenker

Seit dem Schuljahr 2014/15 finden in Kooperation mit der Beratungsstelle Hochbegabung die Querdenkertage am SGS zu unterschiedlichen Themen statt. Sie umfassen in der Regel einen Zeitraum von ca. 8 Veranstaltungstagen pro Halbjahr und finden in 3 oder 6 Unterrichtsstunden vormittags in altersgemischten Gruppen statt. Darunter sind auch Veranstaltungen zu naturwissenschaftlichen Themen, wie z.B.  „Sinne“ oder „Esskultur und Nachhaltigkeit“ in Kooperation mit dem Landkreis. Ansprechpartnerinnen hierfür sind Frau Idelberger und Frau Schütz.

 

Biologo

BioLogo ist ein Schulwettbewerb für die Sekundarstufe I an saarländischen Schulen, der in vier Anforderungsniveaus eingeteilt ist und den Wissensstand in Biologie der Klassen 6, 7, 8/9 und Klasse 10 abfragt. Die erste Runde des Wettbewerbs findet normalerweise in den ersten drei Wochen des neuen Schuljahres statt. Dafür absolvieren die Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Klassen eine halbstündige Klausur. Die besten Teilnehmer/-innen der Schule gelangen dann später in die zweite Runde, in der sie die Chance haben, unter die besten 10 Absolventen des Saarlandes zu kommen. In einer zentralen Feierstunde winken dann Preise für alle Gewinner. Ansprechpartnerin ist auch hier Frau V.Schütz. Alle Lehrerinnen und Lehrer der Biologie geben aber gerne Auskunft. Auch hierfür haben wir eine eigene Webseite: Querdenker am SGS.

 

Biologieolympiade

Die Internationale Biologieolympiade (IBO) wurde 1989 von sechs Nationen gegründet und im Jahre 1990 zum ersten Mal ausgetragen. Sie ist ein jährlich wiederkehrender Schülerwettbewerb, der der Förderung biologisch interessierter und talentierter Schülerinnen und Schüler insbesondere der Sekundarstufe II dient. Der Wettbewerb wird auf nationaler und internationaler Ebene vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) organisiert. Wer Interesse hat, kann sich an einen unserer Biologielehrer wenden oder auch die offizielle Webseite der Internationalen Biologieolympiade aufsuchen (externer Link).

 

Individuelle Exkursionen im Fach NW/Biologie

In allen Jahrgangsstufen bieten sich je nach Unterrichtsstoff interessante Exkursionen an, die in der Nähe der Schule aber auch an ferner gelegene Orte führen.  Vor allem die Nähe zum Stadtpark erlaubt es den Klassen der Eingangsstufe, auch einmal schnell im NW-Unterricht auf botanische Exkursion in den Stadtpark oder an den Altarm zu gehen, um die Frühjahrsblüher wie Narzissse oder Schneeglöckchen und Co. anzuschauen. Beliebte Ziele in der Eingangs- und Mittelstufe sind auch die Kläranlage am Saar Altarm oder die Endoskopie im DRK-Krankenhaus, wo die Kinder einen echten Einblick in den Aufbau von Magen und Darm erhalten.

In der Oberstufe führen die Exkursionen dann auch durchaus etwas weiter weg, z.B. zum genetischen Praktikum am KOMM (=Kompetenzzentrum Molekulargenetik) der Uni Homburg oder nach Frankfurt zu den Fossilien des Senckenbergmuseums in Frankfurt. Auch Fließgewässerexkursionen zur Beurteilung des Verschmutzungsgrades eines Gewässers werden durchgeführt.

 

Schwerpunkte des Biologieunterrichts am SGS

Ein methodischer Schwerpunkt im Fach Naturwissenschaften ist für uns das Denken in Modellen, das die Kinder schon in Klasse 5 durch das Basteln eigener Modelle begreifen sollen. Modelle haben eine außergewöhnlich wichtige Bedeutung in den Naturwissenschaften: Sie sind Vereinfachungen der Realität und ermöglichen uns das Verständnis komplexer Zusammenhänge sowie von Dingen, die in der Realität gar nicht zu beobachten sind. Daher ist für uns als Fachpädagogen wichtig, dass dieser Bereich zusätzlich zum Sachinhalt der Biologie geschult wird.

Anhand von Zellmodellen, Modellen für die Simulation der Bauchatmung oder eines Herzmodells lernen die Schülerinnen und Schüler, dass jedem Teil des Modells eine Struktur in der Realität zugeordnet ist. Zudem besprechen sie die Stärken und Schwächen der Darstellung ihrer selbst gebauten Werke und begreifen, dass jedes Modell auch an Grenzen stößt.

In höheren Klassen, wenn abstrakte Modelle der Enzymatik oder Diagramme der Chemie zum Bohrschen Atommodell oder Orbitalmodell besprochen werden, wird ihnen das konkrete Wissen um die Abbildungsweise von Modellen zugute kommen und ihnen ermöglichen, sich leichter in die Funktionsweise des Konzepts hineinzuversetzen. Zudem verlieren sie die Angst beim Umgang auch mit abstrakteren Darstellungen.

 

Schulküche des SGS

Seit 2018 verfügt unsere Schule über eine eigene Schulküche, die vor allem für das Thema "gesunde Ernährung" genutzt wird, das übrigens in der Jahrgangsstufe 5 auf dem Lehrplan im Fach Biologie steht. Die Küche steht aber natürlich allen Jahrgängen zur Verfügung.

Durch eine gesunde Ernährung im Kindes- und Jugendalter wird der Grundstein zu einem bewussten Umgang mit Lebensmitteln gelegt. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern frisches und gesundes Kochen näherzubringen und sie für eine gesunde Ernährung zu sensibilisieren. Diese trägt auch zu einem bewussteren Umgang mit dem eigenen Körper bei und versucht so Essstörungen zu vermeiden und Jugendliche für ernährungsbedingte Krankheiten zu sensibilisieren.

Projekte wie "Ernährung und Nachhaltigkeit" des Landkreises oder "Schmeckt einfach gut" der IKK und des Saarlandes führen die Jugendlichen auch außerhalb des Biologieunterrichts in die Kochzeilen unserer Schulküche.